PEKANAPLEX Immun Ampulle

Inhalt:

PEKANAPLEX Immun - Anwendung und Wirkung

Bei Erkältungskrankheiten wird täglich 1 Ampulle zu 2 ml PEKANAPLEX Immun intramuskulär oder subcutan injiziert.

  • PEKANAPLEX Immun (3).png

> Bei Erkältungskrankheiten

> Zur s.c. und i.m. Injektion

> Komplexmittel aus 5 homöopathischen Inhaltsstoffen

> Ideal in Kombination mit den homöopathisch-spagyrischen Tropfen und Globuli von PEKANA

 

PEKANAPLEX Immun enthält 5 homöopathische Inhaltsstoffe

PEKANAPLEX Immun (2).jpg> Echinacea D1

> Eupatorium perfoliatum D3

> Gelsemium sempervirens D4

> Aconitum napellus D4

> Lachesis mutus D10

 

PEKANAPLEX Immun bei Erkältungskrankheiten

PEKANAPLEX Immun (3).pngDie PEKANAPLEX Immun Ampulle wird bei Erkältungskrankheiten angewendet. Die ausgewogene Kombination aus fünf homöopathischen Inhaltsstoffen (u.a. Echinacea, Eupatorium und Gelsemium) unterstützt das Immunsystem. Die PEKANAPLEX Immun Ampulle ist sowohl zur subcutanen als auch zur intramuskulären Injektion zugelassen.

Gerade in den kalten Herbst- und Wintermonaten leiden viele Menschen unter Erkältungskrankheiten. Die Injektion von PEKANAPLEX Immun wird sinnvoll ergänzt durch die Einnahme der homöopathisch-spagyrischen Komplexmittel. PEKANA bietet eine breite Palette symptomenspezifischer Komplexmittel für alle typischen Erkältungsbeschwerden.

 

PEKANAPLEX Immun - Pflichtangaben

Dosierung: Soweit nicht anders verordnet, wird täglich 1 Ampulle zu 2 ml PEKANAPLEX Immun
intramuskulär oder subcutan injiziert.

Handelsform: PEKANAPLEX Immun Ampullen 10 Stück N1 PZN: 14001641

Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 2 ml enthält an Wirkstoffen: Echinacea Dil. D1 0,4 ml, Gelsemium sempervirens Dil. D4 0,2 ml, Lachesis mutus Dil. D10 0,3 ml, Aconitum napellus Dil. D4 0,3 ml, Eupatorium perfoliatum Dil. D3 0,2 ml. Der sonstige Bestandteil ist Wasser für Injektionszwecke.

Anwendungsgebiet: PEKANAPLEX Immun ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab: Dazu gehören: grippale Infekte. Bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot, bei Fieber oder eitrigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Gegenanzeigen: Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe, bei Überempfindlichkeit gegen Echinacea oder andere Korbblütler, bei Diabetes mellitus sowie bei Kindern unter 12 Jahren darf PEKANAPLEX Immun nicht angewendet werden. Arzneimittel, die Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) enthalten, dürfen aus grundsätzlichen Erwägungen nicht angewendet werden bei progredienten Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie und leukämieähnlichen Erkrankungen, entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, Multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen.

Nebenwirkungen: In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen.

Hinweise: Apothekenpflichtig! Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Nicht über 25 °C aufbewahren. Dosierungsanleitung und Anwendungsweise siehe Packungsbeilage!

 

Copyright:

© 2009 – 2018, PEKANA

Fußnavigation:

Kontaktinformationen:

PEKANA Naturheilmittel GmbH
Raiffeisenstraße 15, D-88353 Kißlegg, Telefon +49 (0)75 63 9 11 60, Fax +49 (0)75 63 28 62
www.pekana.de, info@pekana.com