Dürfen Naturheilmittel hochmodern sein? Natürlich.

Inhalt:

Über PEKANA.

PEKANA ist ein mittelständisches Familienunternehmen unter der Leitung der Mitbegründerin Katharina Beyersdorff. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Kißlegg im Allgäu. In dieser natürlichen Umgebung stellen wir seit Anfang der 80er Jahre homöopathisch-spagyrische Komplexmittel her.

Das Angebot umfasst 70 homöopathisch-spagyrische Komplexmittel. Die jeweils individuelle Zusammensetzung der Arzneimittel ist abgestimmt auf die Anforderungen der heute meist von mehreren Faktoren ausgelösten Erkrankungen. Das Besondere an unseren Arzneimitteln ist das eigens entwickelte spagyrische Herstellungsverfahren, das der Erkenntnis der Therapiemethode folgt, die Vitalenergie der Heilpflanzen vollumfänglich zu bewahren. Dies schafft die Grundlage für ein ganzheitlich einsetzbares homöopathisch-spagyrisches Therapiekonzept.

Die PEKANA Spagyrik wurde 1991 in das 1. Homöopathische Arzneibuch Deutschlands übernommen und 1995 im Rahmen des Innovationspreises des Landes Baden-Württemberg für beispielhafte Leistungen ausgezeichnet. Seit dem Jahr 2000 besitzt PEKANA das Zertifikat «Good Manufacturing Practice» (GMP), das weltweit anerkannte Qualitätssicherung bezeugt. 2008 folgte die erfolgreiche Inspektion durch die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA (Food and Drug Administration). Durch die erfolgreiche AEO F Zertifizierung durch den Zoll führt PEKANA seit dem 01.01.2012 den Status des „zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten“. Das AEO F Zertifikat ist ein internationales Qualitätssiegel.

Copyright:

© 2009 – 2017, PEKANA

Fußnavigation:

Kontaktinformationen:

PEKANA Naturheilmittel GmbH
Raiffeisenstraße 15, D-88353 Kißlegg, Telefon +49 (0)75 63 9 11 60, Fax +49 (0)75 63 28 62
www.pekana.de, info@pekana.com