Wie heilt man Erkrankungen ganz gezielt? Ganzheitlich.

Inhalt:

Wechseljahre – Wandeljahre: Eine unverwechselbare Zeit

Die Zeit der körperlichen Mutterschaft ist beendet, die geistige Mutterschaft beginnt. So kurz und treffend formuliert die Autorin Julia Onken.

«Wisset, dass die ganze Frau die Erde ist und alle Elemente; diese Matrix nun ist der Baum, der da wächst aus der Erde [...] und wie ein Baum in der Erde steht und mitsamt der Erde auch in der Luft, und auch im Wasser und auch im Feuer – so sind in der Frau die vier Elemente, die untere und die obere Sphäre da, und inmitten deren allen [...] steht die Frau.»
Paracelsus

Wechseljahre – Ganz Frau sein – wenn wir es zulassen.
Die Zeit der körperlichen Mutterschaft ist beendet, die geistige Mutterschaft beginnt. So kurz und treffend formuliert die Autorin Julia Onken. Oder ist das Klimakterium vielleicht doch eine Krankheit, wenn man liest, mit welchen Beschwerden diese unverwechselbare Zeit einhergeht? Bleiben wir beim Bild der Mutterschaft, dann erinnern sich viele Frauen bestimmt mit Freude an die Zeit der körperlichen Mutterschaft, die von Liebe, Aufmerksamkeit und Fürsorge für das Ungeborene begleitet war. Wäre es nicht erfüllend, dieses Empfinden auf die Zeit der Wechseljahre zu übertragen? Schenken wir doch unserem Körper - so wie er ist - Liebe, Aufmerksamkeit und Fürsorge, anstatt mit der glatten Haut von wesentlich jüngeren Frauen zu konkurrieren oder zu versuchen, mit ausgeklügelten Fitnessprogrammen die biologische Uhr zurückzudrehen. Wenn es Frau guttut, weil sie es für sich tut, wunderbar. Wenn Frau es tut, um einem Bild zu entsprechen, an dem die Medien intensiv gearbeitet haben, bleibt sie dann wirklich noch sie selbst? Ganz Frau zu sein, selbstbestimmt, weil es guttut, JA BITTE!

Wechseljahre Wandel annehmen und positiv gestalten
Die Frau um die 50 verkörpert im 21. Jahrhundert die erste Frauengeneration, die ihr Leben weitgehend selbst gestalten kann. Wie bewusst nehmen wir dies an? Die Natur lässt uns Zeit, um uns auf die Veränderungen der Wechseljahre einstellen zu können. Wandel vollzieht sich nicht von heute auf morgen, die Natur hat dies sehr weise für uns vorgesehen. Vielfach wird jedoch nur die körperliche Ebene im Veränderungsprozess beschrieben, die geistige Ebene, der geistige Wechsel bleibt oftmals unbeachtet, obwohl sich uns auf dem Weg zur geistigen Mutterschaft unglaubliche Möglichkeiten erschließen.

Das Klimakterium ist kein Krankheitsgeschehen, es ist ein physiologischer Prozess, der positiv unterstützt werden kann.

Für das Anwendungsgebiet der Wechseljahrsbeschwerden stehen eine Reihe speziell entwickelter Heilmittel von PEKANA zur Verfügung. Auch die delima Produkte von PEKANA mit wertvollem Granatapfel-Samenöl helfen auf natürliche Weise, die Wechseljahre genussvoll zu erleben. Wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker.

  1. Zurück zur Übersicht
  2. Seite drucken

Copyright:

© 2009 – 2017, PEKANA

Fußnavigation:

Kontaktinformationen:

PEKANA Naturheilmittel GmbH
Raiffeisenstraße 15, D-88353 Kißlegg, Telefon +49 (0)75 63 9 11 60, Fax +49 (0)75 63 28 62
www.pekana.de, info@pekana.com